Deutliche Niederlage im Halbfinale

Gegen den KSV Hemsbach verlor der ASV Daxlanden am vergangenen Sonntag in heimischer Halle deutlich mit 8:24 das Halbfinale im Nordbadischen Pokal.

In der Gewichtsklasse bis 48kg machte der Jugendliche Richard Pufe seinen zweiten Kampf für die 1. Mannschaft des ASV. Technisch unterlegen musste er sich Sergen Karakaya mit 4:20 geschlagen geben. Im Schwergewicht musste Ali Azimzada nach einer Verletzung den Kampf gegen Fatih Yorgancioglu beim Stand von 0:6 aufgeben. Markus Dumler wurde von Blerim Hyseni in Führung liegend überrascht und wurde nach einer Minute geschultert. Kampflos gewann Ahmet Güner, da Daxlanden keinen Ringer in der Gewichtsklasse bis 98kg stellen konnte. Durch einen 15:0 Sieg von Alp Güner über Ajmal Mohseni war den Gästen bereits nach fünf Kämpfen der Sieg nicht mehr zu nehmen. Andreas Dumler verlor gegen den schwereren Emre Salih ebenfals technisch unterlegen. Durch einen Schultersieg von Mujeeb Faizi holte Daxlanden die ersten Punkte des Nachmittags. Hossein Alizadeh siegte souverän technisch überlegen mit 15:0 Punkten.

Mit seinem ersten Platz bei den Landesmeisterschafen in diesem Jahr löste Frederik Pufe das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend in Rostock. Frederik Deutsch MeisterschaftDort konnte der Ringer vom ASV Daxlanden bereits zum zweiten Mal nach 2015 nationale Turnierluft schnuppern.
Nach einem Freilos in der ersten Runde begann das Turnier für Frederik Pufe am Samstag Morgen. Im ersten Kampf war noch deutlich seine Aufregung zu spüren und er verlor mit 4:10 nach Punkten. Im zweiten Kampf gegen den Östringer Paul Bruckert konnte er seine gute Form unter Beweis stellen und gewann mit 7:3 Punkten. Souverän konnte er auch den dritten Kampf gewinnen. Im entscheidenden Kampf um den Einzug ins Finale musste er sich kanpp seinem Gegner mit 8:10 Punkten geschlagen geben. Im kleinen Finale um Platz 3 und 4 am Sonntag war er seinem Gegner zwar deutlich untrlegen, dennoch zeigte er sein Können und konnte zwei technische Punkte erkämpfen.
Der ASV Daxlanden gratuliert seinem Nachwuchsringer zu diesem großartigen Erfolg und wünscht ihm für seine sportiche Zukunft alles Gute.

Ab April 2016 wird es im ASV Daxlanden eine neue Trainingsgruppe für Kinder ab sechs Jahren geben. Unter der Leitung von Gregor Winterer lernen die Kinder donnerstags von 18:00 - 19:30 Uhr die Grundlagen des Ringens und sollen so auf das Jugendtraining vorbereitet werden. Das Training richtet sich vor allem an Neulinge im Ringkampfsport. Neben ringerspezifischem Training behinhaltet die 90 Minuten auch Beweglichkeits- und Koordinationsübungen sowie Spiele, so dass der Spaß nicht zu kurz kommen wird.

Am Samstag, 12. März 2016, fand die diesjährige Generalversammlung des ASV Daxlanden in der vereinseigenen Halle bei der Appenmühle statt. Etwa 50 Mitglieder des Vereins sind der Einladung der Verwaltung gefolgt.
Sabrina Subotic, die zweite Vorsitzende, eröffnete die Versammlung mit ihrer Begrüßung und dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder. Im Anschluss blickte der erste Vorsitzende Errol Wagner auf das vergangene Vereinjahr zurück. Seine Themen waren unter anderem die durch den ASV ausgerichtete Bezirksmeisterschaft im Januar 2015, die Teilnahme am Faschingsumzug, das Alb-Event im Juli sowie die Verbandsrunde.
Andreas Dumler ging als technischer Leiter in seinem Bericht näher auf die Verbandsrunde der 1. Mannschaf, die am Saisonende auf dem siebten Tabellenplatz stand, ein. Des Weiteren erwähnte er die Neuzugänge Hossein Alizadeh, Philip Hochreiter, Ajmal Mohseni und Abdullah Rahime.
Heiko Pufe, der Jugendleiter des ASV, berichtete ausführlich über Turnierteilnahmen der Schülerringer, das Trainingslager in sächsischen Schneeberg und die Verbandsrunde, die mit einem vierten Platz der Schülermannschaft abgeschlossen wurde.
Nach allen Berichten wude gesamte Verwaltung auf Antrag von Peter Müller für das Jahr 2015 entlastet.
Nachdem Diethard Atzler sein Amt als 1. Kassier abgegeben hat, wird bis zu den Neuwahlen im nächsten Jahr die bisher 2. Kassiererin Sabine Müller das Amt kommisarisch vertreten. Lisa Albert wird sie in dieser Zeit als neue 2. Kassiererin unterstützen.
An dieser Stelle möchte sich die Verwaltung des ASV Daxlanden rechtherzlich bei allen Unterstützern, Sponsoren und Helfern bedanken, die zum Erfolg des vergangenen Jahres beigetragen haben.

Bei den zweiten Landesmeisterschaften in diesem Jahr konnte Hossein Alizadeh in der Gewichtsklasse bis 71kg den ersten Platz für den ASV Daxlanden erkämpfen. Er setzte sich in der ungewohnten Stilart gegen alle Gegner durch. Annabelle Dorsner zeigte ebenfalls eine sehr starke Leistung an diesem Tag und musste sich nur einem Gegner geschlagen geben. Sie belgete am Ende den zweiten Platz in der C-Jugend bis 38kg. Marcel Rollsing (B-Jugend, 58kg) gewann ebenso die Silbermedaille. Weitere Platzierungen: Philip Hochreiter (Männer, 85 kg, 3. Platz), Tim Bolz (D-Jugend, 49kg, 3. Platz), Maximilian Dorsner (B-Jugend, 58kg, 4. Platz), Leon Carle (C-Jugend, 47kg, 5. Platz) und Abdullah Rahime (A-Jugend, 58kg, 7.Platz). In der Gesamtwertung belegte der ASV Daxlanden den zwölften Platz unter 21 teilnehmenden Vereinen.