Tagesberichte vom Trainingslager in Oberderdingen beim Weingut Kern. Jeden Tag kommt hier ein kleiner Bericht. Geschrieben von Schülern.

Freitag 27.07.2018

Nach einer einstündigen Fahrt erreichten wir das Weingut Kern. Dort werden wir ab Sonntag übernachten. Wegen eines Mangels an Zimmern sind wir für die nächsten Tage in Gasthäusern der Umgebung einquartiert. Nach einer kurzen Dehn- und Aufwärmeinheit wurde uns Pizza geliefert. Danach begannen wir unsere erste Einheit auf der, vor dem Essen aufgebauten, Ringermatte. Danach aßen wir eine leckere Wassermelone. Wir gingen dann ins Ferienzimmer duschen. Danach spielten wir mit Autos (Anmerkung es waren nur Kettcars). Die Kleinen gingen dann zum Weingut Kern und aßen dann Putenschnitzel mit Pommes. Heute Nacht war außerdem ein Blutmond zu betrachten. Er war zwar nicht optimal zu sehen, aber trotzdem beeindruckend.
Erik und Max

Laufen2707.2017IMG 5571IMG 5591IMG 5596
IMG 5611IMG 5639IMG 5675WK Logo

Samstag 28.07.2018

Um 6:30 Uhr sind wir aufgestanden und wir sind dann um 7.00 Uhr Joggen gegangen. Nach dem Joggen sind wir Frühstücken gegangen. Dann haben wir eine kleine Pause gemacht. Danach haben wir trainiert und dann hatten wir eine Mittagsruhe und ausgeruht. Nach der Mittagsruhe haben wir trainiert und haben 20 Minuten Pause gemacht und in der Pause haben wir Wassermelone und Bannanen gegessen. Anschließend haben wir weiter trainiert und haben die Beinabwehr geübt. Am Ende des Trainings haben Heiko und Max gerungen zuletzt sind wir in die Hütten gegangen und duschen gegangen. Dann sind wir Abendessen gegangen und es gab Fleisch und Würstchen und Grillkäse. Wir durften noch spielen und haben die Handys gekriegt.
Joshi, Vitalij und Ian


29.07.2018B129.07.2018B229.07.2018B329.07.2018B4
29.07.2018B529.07.2018B629.07.2018B829.07.2018B7


Sonntag 29.07.2018

An diesem wunderschönen Sonntag hat uns Heiko um 6:30 Uhr geweckt und danach sind wir um 7:00 Uhr los gejoggt. Nach einer qualvollen halben Stunde haben wir uns nur noch kurz gedehnt und danach gab es leckeres Frühstück von unserem Hausherren Michael. Danach hatten wir Verdauungspause in unserer Sporthalle/Weingarage. Die 1. Trainingseinheit war sehr anstregend, weil wir gestern auf die Matte gegangen sind ohne Erlaubnis. Nach diesem Ausdauertraining sind wir auf unsere Zimmer gefahren und Marco Junge hat uns dabei begleitet und nach einer knappen halben Stunde sind wir von unseren ehemaligen Zimmern weggezogen und in die Wengerterstuben eingezogen. Wir hatten in dieser Zeit unsere Mittagspause/-essen. Daraufhin haben wir unsere Sportklamotten angezogen und haben mit der 2. Trainingseinheit angefangen, wo der Sohn Pascal des Wirts/Hausherren Michael mittrainiert hat. Nach dieser lockeren Trainingseinheit sollten wir uns noch duschen und dann vor der Wengerterstuben warten. Als alle fertig waren, sind wir ins Auto gestiegen und zum Ötisheimer Barfußpfad gefahren. Dort mussten wir unsere FlipFlops/Sandalen ausziehen und die verschiedenen Untergründe spüren. Am Ende sind wir durch Schlamm gelaufen und unser Gastringer ist reingefallen. Nach diesem schönen Erlebnis mussten wir uns erstmal die Beine waschen, damit uns die Trainer in ihre Autos lassen. Danach sind wir zurück gefahren und hatten Abendessen, in diesem Augenblick schreiben wir diesen Bericht...
Arthur, Jan und Devin

IMG 5889IMG 5902IMG 5936IMG 5998
IMG 6081IMG 6093IMG 6195IMG 6230
IMG 6231IMG 6262IMG 6267IMG 6218IMG 6293

Montag 30.07.2018

Der 4. Trainingstag begann wie immer mit einer morgendlichen Jogging-Runde. Darauf folgte das Frühstück, welches ca. um 8:30 Uhr beendet war. Nach einer kleinen Verdauungspause folgte auch schon die erste Trainingseinheit. Diese war um ca. 10:30 Uhr beendet. Nach der Einheit durften wir uns duschen und um 12:00 Uhr gab es dann das Mittagessen. Das Gericht waren Spätzle mit Putengulasch. Nach dem Essen folgte eine einstündige Mittagsruhe. Um 14:00 Uhr gingen wir anstatt zu trainieren in das Dorf um Eis zu essen. Da es zur Mittagszeit ca. 34°C war, wurde die 2. Trainingseinheit nach dem Essen etwas entspannter gestaltet. Zum Beispiel gab es während der Einheit Kämpfe mit den Trainern Heiko und Gregor. Bei diesen Kämpfen probierten vor allem Alex, Max und Abdul Heiko auf die Schultern zu legen während die kleineren Schüler Heikos Schuhe klauten. Nach dem Abschluss der Einheit gab es wieder eine 1 1/2 Stunden lange Pause. Darauf folgte das Abendessen. Das Gericht war Wurstsalat mit Pommes. Nach dem Abendessen durfte sich noch jeder eine Kleinigkeit vom Penny holen. Somit wurde auch Abduls mehrfach geäußerter Wunsch nach einer Mango erfüllt. Als letztes folgte die Schlafenszeit.
Gianluca und Abdulrahman

Mon1Mon2Mon3Mon4
Mon5Mon6Mon7Mon8
Mon9Mon10Mon11Mon12

Dienstag 31.07.2018

Der 5. Trainingstag begann natürlich mit der täglichen Runde joggen. Danach haben wir gefrühstückt. Da es ein heißer Tag war, sind wir zum Stausee Ehmetsklinge gefahren, um uns abzukühlen. Als wir ankamen, cremten wir uns noch rasch mit Sonnencreme ein und sprangen ins kühle Nass. Nach dem Badespaß sind wir zurück zum Weingut und haben Frikadellen mit Kartoffeln und Gemüse gegessen. Nach dem Essen ruhten wir uns aus. Danach begann unsere erste Trainingseinheit auf der Matte. In einer 20-minütigen Puase in der Trainingseinheit aßen wir Melone und erholten uns. Wir trainierten noch eine halbe Stunde bis die Trainer das Training beendeten. Wir versammelten uns nach dem Training für ein Mannschaftsfoto. Dabei wurden wir hinterhältig von Heiko mit einem Gartenschlauch nassgespritzt. Vor dem Abendessen gingen wir duschen und ruhten uns aus. Zum Essen gab es Ravioli mit Brot.
Frederik und Alex

Di1Di2Di3Di4
Di5Di6Di7Di8
Di9Di10Di11Di12
Di13Di14Di15Di16
Di17Di18Di19Di20

Mittwoch 01.08.2018

Am Mittwoch sind wir um 6.30 Uhr aufgestanden und sind dann joggen gegangen. Dann sind wir zurück gejoggt und sind Frühstücken gegangen und es war sehr, sehr lecker. Wir haben vor dem Mittagessen noch Mattentraining gemacht. Dann gab es beim Mittagessen Gulasch mit Reis und dazu noch Nudeln. Nach dem Essen haben wir einen kleine Pause gemacht. Anschließend sind wir wandern gegangen. Nun sind wir wieder zurück gefahren und haben eine Stunde trainiert. Dann sind wir duschen gegangen und um 19.00 Uhr gab es Abendessen. Nach dem Abendessen haben wir ein Eis bekommen und auch unsere Handys.
Vitalij, Joshi und Nikita

Mi1Mi2Mi3Mi4

Donnerstag 02.08.2018

Heute sind wir nicht joggen gegangen, weil einer unserer Kameraden, Nikita seinen 9. Geburtstag hat. Deshalb haben die Trainer ausversehen verschlafen. Um 7.00 Uhr sind alle Jungs und Trainer in Nikitas, Vitalijs, Joshis und Arthurs Zimmer geschlichen und sangen ein Geburtstaglied. Nachdem haben wir uns für das Frühstück vorbereitet. Nach dem Frühstück gab es eine kurze Verdaungspause, dann gab es die 1. Trainingseinheit für uns. Nach der Erwärmung besuchte uns eine Yogalehrerin, die uns sehr viel beigebracht hat. Direkt nach dem Yoga gab es Mittagessen. Zum Mitagessen gab es Schnitzel mit gebratenen Kartoffeln und Bratensoße. Danach hatten wir Training und haben unsere Griffe geübt. Nach dieser Einheit hatten wir eine große Pause, wo wir den Geburtstagkuchen für Nikita, von Manuela gebacken (Herzlichen Dank) gegessen. Danach began die zweite Trainingseinheit, wo wir alle Techniken vor versammelter Mannschaft vorzeigten und dann gab es Abendessen. Und dann kam die erste Mannschaft mit Renato und sie trainierten. Und in dem Moment schreiben wir den Bericht.
Jan, Devin und Erik

Bilder folgen